Jetzt erst offizielle Sternnamen!

Man glaubt es kaum: die bisher üblichen namentlichen Bezeichnungen von Sternen waren nicht offiziell! Erst jetzt im Jahr 2016 wurden die Namen von 227 Sternen offiziell von der IAU (International Astronomical Union) festgelegt und eine verbindliche Schreibweise definiert.

Viele Stern-Namen wie Albireo, Altair, Capella, Castor, Deneb, Mizar, Rigel und Sirius bleiben unverändert. Bei anderen Sternen sollte künftig der korrekte Name verwendet werden, wie zum Beispiel für Arcturus, Betelgeuse und Vega.

Eine Liste der IAU-Sternnamen findet sich hier: https://www.iau.org/public/themes/naming_stars/

Eine Antwort auf Jetzt erst offizielle Sternnamen!

  1. ek sagt:

    Na, so eine Nachricht! Die verbindliche Festlegung finde ich gut, denn bei Sternen mit mehreren Namen oder Namensvarianten konnte ich mich oft nicht entscheiden, welchen ich mir merken soll. Jetzt ist es klar: das Ende der Deichsel heißt Alkaid (merken!), den Namen Benetnasch dürfen sich kulturell Interessierte natürlich zusätzlich merken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.