Aktuelle Info September 2000

<– zurück

Aktuelle Info September 2000

Hinweise zu interessanten Beobachtungen, ohne Hilfsmittel, für den Sternfreund.

Ab Anfang September kann man die Sichel des zunehmenden Mondes in der Abenddämmerung erkennen. Am 18. September, möglichst nach 23 Uhr MESZ, steht er in der Nähe des Ringplaneten Saturn und unweit der Plejaden, dem sogenannten Siebengestirn, einem offenen Sternhaufen der dem blossen Auge einen schönen Anblick bietet.

Am 19. September zur selben Zeit steht er bei Jupiter und dem Hauptstern des Sternbildes Stier (Taurus) mit dem klangvollen Namen Aldebaran, oft auch als das Auge des Stiers bezeichnet. Nach den planetenlosen Abenden des August, erscheint neben Jupiter und Saturn die erst spät abends am Himmel auftauchen, gegen Ende des Monats ein weiterer Planet am westlichen Horizont, noch in der Abenddämmerung , es ist Venus die sich zum Abendstern entwickelt, und sich bis Ende des Jahres, ausser dem Mond, zum brilliantesten Objekt des Nachthimmels wird.

<– zurück


Letzte Änderung am 08.10.2000 durch astroman

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.