Die aktuelle Sonnenaktivität und Polarlichter


Die aktuelle Sonnenaktivität und Polarlichter

Hier wird die Sonnenaktivität der letzten 24 Stunden gezeigt. Die Meßdaten dafür stammen von den Satelliten GOES 8 und GOES 10 und werden freundlicherweise von der NASA zur Verfügung gestellt.

Je stärker die Sonnenaktivität ist, desto stärker wird auch der “Sonnenwind”, der Teilchenstrom der Sonne, dessen Dauerangriff die Erde ausgesetzt ist und umso wahrscheinlicher werden auch starke Nordlichterscheinungen, die selten auch bis in unseren Breiten sichtbar sein können.

Status Erdmagnetfeld:

  • Quiet: Kp<4
  • Unsettled: Kp=4
  • Strom: Kp>4

Die Kp-Werte geben direkt Information zur Polarlichtaktivität. Ab Storm lohnt es sich, die Polarlichtaktivität im Auge zu behalten.

Status der Röntgenstrahlung der Sonne:

  • Normal: Kaum Röntgenstrahlung <1.00*10-6 W/m2
  • Active: Röntgenstrahlung >=1.00*10-6 W/m2
  • M Class Flare: Röntgenstrahlung >=1.00*10-5 W/m2
  • X Class Flare: Röntgenstrahlung >=1.00*10-4 W/m2
  • Mega Flare: Röntgenstrahlung >=1.00*10-3 W/m2

Sogenannte Flares sind Ausbrüche auf der Sonne, bei denen meist auch Materie ins Weltall geschleudert wird. Wenn Flares auftreten, steigt auch die Emission von Röntgenstrahlung stark an. Da sich Röntgenstrahlung mit Lichtgeschwindigkeit bewegt, ist ein Ausbruch auf der Sonne fast sofort meßbar. Die Teilchenstrahlung bewegt sich aber mit wesentlich geringeren Geschwindigkeiten und erreicht die Erde erst nach ca. 2 Tagen und sorgt dort angekommen für ein Ansteigen der Polarlichtaktivität. Mega Flares sind die stärksten Ausbüche und lohnen eine Beobachtung der Polarlichtaktivität.

Für weitere Infos besuchen Sie


Letzte Änderung am 28.10.2003 durch astroman

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.