Astronomietag am 24. März 2012

Das Bild des Planeten Jupiter, des Stars dieses Winters (s.u.), haben Charles Lemaire und Rainer Willkomm am 19. November 2011 mit dem Spiegelteleskop der Sternwarte Höfingen aufgenommen, passend zum inzwischen schon traditionellen bundesweiten Astronomietag, der am Samstag, dem 24. März 2012, zum zehnten Mal stattfindet unter dem Motto “Die lange Nacht der Planeten”.

Die Sternwarte Höfingen lädt auch in diesem Jahr ab 15.00 Uhr alle an der Astronomie und der Schönheit des Himmels Interessierten sehr herzlich ein. Je nach Witterung werden wir tagsüber Vorträge zu astronomischen Themen anbieten, die Sonne mit zahlreichen Sonnenflecken und Protuberanzen (sie zeigt eine zunehmende Aktivität) und nachts den Frühjahrshimmel beobachten, an dem wir in diesem Jahr vier der großen Planeten sehen können: Venus, Jupiter, Mars und Saturn mit seinem Ringsystem. Weil unser Mond zwei Tage nach Neumond als zarte Sichel schon um ca. 21.00 Uhr untergeht, wird er die Beobachtung eher lichtschwacher Objekte, wie zum Beispiel Galaxien und Sternhaufen, nicht beeinträchtigen, so dass die Besucher sich auf ein abwechslungsreiches Beobachtungsprogramm freuen können.

Frühjahrsnächte können sehr kühl sein: vergessen Sie also nicht, sich warm anzuziehen. Der Blick durch einen Feldstecher an den Himmel lohnt sich allemal: also vergessen Sie auch nicht, Ihr Fernglas mitzubringen.

Den Lageplan der Sternwarte finden Sie in Google Maps , die Anfahrtroute ermitteln Sie dort über die Funktion Route berechnen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.