Perihel

Heute ein Beitrag zu einem astronomischen Ereignis, das man nicht direkt beobachten kann:
Die Erde erreichte am 5. Januar ihren Perihel. An diesem Tag ist die Sonne 147.091.400 km von der Erde entfernt, näher als zu jedem anderen Zeitpunkt des Jahres. Weiterlesen

Der Komet C/2017 T2 (PANSTARRS)

Dieser 2017 vom Teleskop-System Pan-STARRS auf Hawaii entdeckte Komet steht – inzwischen 9,5 mag hell – im Sternbild Giraffe und damit gleich abends im Zenit. Am 29.12. war endlich klarer Himmel, so konnten wir ihn durchs Teleskop sowohl visuell beobachten als auch fotografieren. Die neblige Koma und der nach links oben gehende Schweif sind klar erkennbar.

 

Im Verlauf von einer Stunde hat sich der Komet relativ zum Sternhimmel deutlich weiterbewegt, siehe Film.

Durch den günstigen Bahnverlauf wird er noch mindestens bis in den Mai zu verfolgen sein, und seine Helligkeit dürfte noch um vielleicht 2 mag zunehmen.

Merkurdurchgang vor der Sonne – hinter Wolken versteckt

Wir hatten Pech, die Sonne blieb die ganze Zeit hinter Wolken versteckt, auch die wenigen Besucher konnten leider nichts vom Merkurdurchgang sehen.
Glücklicherweise gab es in unserer “Außenstelle” Nürtingen einige klare Blicke auf das Ereignis, siehe Foto.


Weiterlesen

3D-Druck in der Sternwarte Höfingen

Wir verwenden in der Sternwarte Höfingen eine Sideres 85 Montierung für unsere zwei großen Teleskope. Nach all den Jahren in denen Wir die Montierung in Betrieb haben kann man an den Abdeckungen beider Achsen den Zahn der Zeit sehr deutlich erkennen. Die Abdeckungen sind mehrfach gebrochen und haben viele Risse.

Partielle Mondfinsternis am Di, 16. Juli 2019

Anlässlich der Mondfinsternis ist die Sternwarte Höfingen ab 22 Uhr geöffnet.

Um 22 Uhr wandert der Mond in den Kernschatten der Erde; um 23:30 ist der Höhepunkt der Verfinsterung – nur noch 1/3 des Mondes ist beleuchtet; um 01:00 hat der Mond den Kernschatten wieder verlassen.

Zur Beobachtung ist freie Sicht zum Südost-Horizont nötig, denn der Mond steht zu Beginn der Verfinsterung nur 5° über dem Horizont, zum Ende immerhin 18°. Die Wettervorhersage macht uns Hoffnung, dass wir etwas sehen können.

Anmerkung:
Eine partielle Mondfinsternis ist natürlich nicht so beeindruckend wie eine totale, andererseits sind Mondfinsternisse ziemlich selten, die nächste Gelegenheit ist erst wieder am 16. Mai 2022.

Leuchtende Nachtwolken über Höfingen

Schon oft hatte ich davon gehört, aber noch nie welche bewusst gesehen – Leuchtende Nachtwolken.  Am 21. Juni 2019 waren sie in der fortgeschrittenen Dämmerung unübersehbar am nördlichen Himmel, zarte weiß-bläuliche Schleier mit Streifen- und Wellenmustern. Weiterlesen

Astronomietag am Samstag, 30. März 2019

Wer ist nicht fasziniert vom Anblick des Sternhimmels? Haben Sie schon einmal einen Planeten, ein Sternbild oder gar eine ferne Galaxie am Nachthimmel gesehen? Möchten Sie sich in der Welt der Sterne zurechtfinden?

Einmal im Jahr gibt es eine ganz besonders attraktive Gelegenheit, Einblicke in das Universum, in dem wir leben, zu erhalten: den “Astronomietag”.

Weiterlesen