Warum ist der Mond bei einer totalen Mondfinsternis rot verfärbt?

In der Totalität steht der Mond im Kernschatten der Erde und ist dabei von roter bis braungrauer Farbe. Durch die Brechung des Lichts in der Erdatmosphäre wird ein Teil des Sonnenlichts in den Kernschatten gelenkt. Außerdem wird blaues Licht in der Atmosphäre viel stärker gestreut als rotes, daher die rötliche Farbe des Mondes. Bei starker Verschmutzung der Erdatmosphäre, z.B. durch einen Vulkanausbruch (z.B. nach dem Ausbruch des Pinatubo in den neunziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts), wird der Mond im Kernschatten dunkler.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.