Kuppelreparatur

Die Schienenführung des Kuppelspalts war nach fast 20 Jahren Nutzung defekt, der Spalt ließ sich nur noch mit Mühe und nicht mehr vollständig öffnen. Die dringend erforderliche Kuppelreparatur wurde am 4. Aug. gegen 17.00 Uhr abgeschlossen. Es war eine äußerst knifflige Angelegenheit, die Herr Stetzler und sein Mitarbeiter mit bewundernswerter Geduld erledigt haben.

Udo Stetzler und Björn Klipstein nach erfolgreichem Abschluss der Reparatur

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.