C/2014 Q2 Lovejoy – der Neujahrskomet!

Der am 17.08.2014 entdeckte Komet C/2014 Q2 Lovejoy wird nun sehr schnell optimal beobachtbar! Mit einer Helligkeit von 5,6 mag (28.12.2014) ist er bereits im Fernglas klar erkennbar. Bis Ende Januar dürfte seine Helligkeit noch etwas zulegen (vielleicht bis 4 mag) oder zumindest gleich bleiben, wobei er zügig – von Süden kommend – durch die Sternbilder Hase, Eridanus, Stier und Widder in Richtung Andromeda wandert. Nach Ende Januar sollte er mindestens bis in den Mai hinein weiter zu beobachten sein, während er durch die Sternbilder Perseus, Cassiopeia und Cepheus weiterwandert, wobei seine Helligkeit dann jedoch nach und nach zurückgehen wird. — Eine aktuelle Aufsuchkarte sollte zum Beispiel hier zu finden sein:  http://www.kometen.info/2014q2.htm#aktuell — Epheriden gibt es dort:  http://scully.cfa.harvard.edu/cgi-bin/returnprepeph.cgi?d=c&o=CK14Q020

Update 06.01.2014: Die Helligkeit hat deutlich zugelegt; am 05.01.2015 betrug sie 4,2 mag bei einem Komadurchmesser von etwa 18′. Der erdnächste Punkt der Kometenbahn wird am 07.01., der sonnennächste Punkt jedoch erst am 30.01.2015 erreicht. Es darf mit einem weiteren Anstieg der Helligkeit gerechnet werden!

Update 09.02.2015: Die maximale Helligkeit wurde um den 14.01.2015 mit 3,6 mag erreicht. Inzwischen ist die Helligkeit wieder auf 4,6 mag gesunken (08.02.2015) und wird nun leider immer weiter zurückgehen. Dennoch bleibt der Komet vorerst noch ein sehr schönes Objekt am Abendhimmel gleich zu Beginn der Dunkelheit.

Update 23.07.2015: Der Komet ist immer noch da! Ende Mai 2015 ist er bei einer Helligkeit von 8,2 mag im Abstand von weniger als 1° am Himmelsnordpol vorbeigewandert. Inzwischen steht er im Sternbild Drache; seine Helligkeit ist auf 9,5 mag gesunken und nimmt weiterhin langsam ab. Im Teleskop ist er immer noch gut auffindbar.

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.