Oster-Termin hängt ab vom Mond-Zyklus

Ostern findet alljährlich zu einem anderen Termin statt. Die Terminfindung richtet sich nach dem Zyklus des Mondes. Die Regeln dazu wurden im ersten Konzil von Nicäa festgelegt. Der Oster-Termin kann zwischen dem 22. März und dem 25. April liegen.

Ostern wird am ersten Sonntag nach Vollmond gefeiert

Prinzipiell kann man sagen, dass Ostern am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling gefeiert wird. Im ersten Konzil von Nicäa im Jahr 325 n. Chr. wurden die genauen Regeln zur Berechnung des Osterfests festgelegt. Der astronomische Frühlingsanfang kann auf den 20., 21. oder 22. März fallen. Für eine einfachere Berechnung des Osterdatums wurde beim Konzil der Frühlingsanfang am 21. März festgelegt. Fällt der Frühlingsvollmond auf einen Sonntag, ist Ostern erst eine Woche später. Das mögliche Osterdatum liegt deshalb zwischen dem 22. März (ein Tag nach dem 21. März) und dem 25. April (sieben Tage nach dem 18. April).

Gaußsche Osterformel zur Osterberechnung

Der deutsche Mathematiker, Astronom und Statistiker Carl Friedrich Gauß erstellte Anfang des 19. Jahrhunderts eine Formel zur Berechnung des Osterdatums. (Sie kennen seinen Namen sicherlich aus der Stochastik, in der die Gaußsche Normalverteilung ein wichtiger Typ der Wahrscheinlichkeitsverteilungen ist.) Da die Einführung in die Gaußsche Osterformel an dieser Stelle zu weit führen würde, seien Sie auf den Blog „Ostern zum Selberrechnen“ im Deutschlandfunk verwiesen.

Ostertermin 2022

Heute Abend, am Samstag, 16. April 2022, ist der erste Vollmond im Frühling. Der darauffolgende Sonntag ist morgen. Der Ostertermin 2022 fällt also auf den 17. April 2022.

Termine für Führungen an der Sternwarte in Höfingen

Nachdem die Corona-Beschränkungen inzwischen weitgehend gefallen sind, dürfen wir an der Sternwarte in Höfingen wieder Gäste empfangen, sofern sie eine FFP2-Maske tragen. Führungen zur Beobachtung der Sterne sind in der Regel freitagabends – im Winter ab 20 Uhr beziehungsweise im Sommer nach Einbruch der Dunkelheit – möglich. Sonnenführungen bieten wir an jedem ersten Sonntag im Monat an. Bei der Festlegung der Termine für die Sonnenbeobachtung orientieren wir uns am gregorianischen Kalender. Weitere Informationen finden Sie hier auf unserer Seite. Hinweis: Bitte beachten Sie, dass auch bei uns in Höfingen die Beobachtung von Himmelskörpern von der Erde aus nur bei wolkenlosem Himmel möglich ist.

Links/Quellen:

Links aufgerufen am 16. April 2022

Text 04.2022 Jasmin Qaud-Taher

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.