Venus in unterer Konjunktion

Die Venus beendet ihre Abendsichtbarkeit. Am 11.01.2014 erreicht sie die untere Konjunktion, wandert in 5,1° Abstand nördlich an der Sonne vorbei und wechselt an den Morgenhimmel. Den ganzen Januar durch ist sie – am Taghimmel beobachtet (bei gebotener Vorsicht aufgrund der Sonnennähe!) – als äußerst schmale und vergleichsweise große Sichel zu sehen. Im Zeitraum vom 05. bis 19.01.2014 beträgt ihr scheinbarer Durchmesser ziemlich gleichbleibend etwa 62″ (!), die Phase nimmt zunächst von 1,6% auf 0,4% ab und dann wieder auf 2,9% zu. Ein sehr lohnenswerter Anblick!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.