Ein bisschen Mondfinsternis

Den Anfang der Mondfinsternis am 16.5.2022 frühmorgens konnten wir beobachten. Die meiste Zeit wurde der Mond zwar durch Wolken “verfinstert”, aber man sieht doch deutlich, wie seine linke Seite schon in den Halbschatten der Erde eingetaucht ist.

Der Film zeigt die aus den 103 Einzelbildern zusammengesetzte Sequenz der Mondfinsternis 16.05.2022.
Die Sequenz wurde automatisch erzeugt mit dem Kommando:
ffmpeg -framerate 18 -pattern_type glob -i ‘*.jpg’ -c:v libx264 -acodec copy -flags global_header -pix_fmt yuv420p -s 1440×960 ./2022-05-16-mofi.mp4
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.