Der Nachthimmel im Sommer

Die dargestellten Sternbilder präsentieren sich dem Beobachter, wenn er zum den Zeitpunkten

  • 1. Juli gegen 24 Uhr MESZ
  • 15. Juli 23 Uhr MESZ
  • 1. August 22 Uhr MESZ

in ca. 10° östlicher Länge in Richtung Süden blickt.

Das sogenannte Sommerdreieck, bestehend aus den Hauptsternen der Sternbilder Leier (Wega), Schwan (Deneb) und Adler (Altair) steht östlich des Südmeridians, und dominiert das Aussehen bzw. die Konstellationen des Nachthimmels um diese Zeit. Das Sommerdreieck ist also kein eigenes Sternbild, sondern einfach eine besonders auffällige Sternenkonstellation.

Zudem sind die Sternbilder Herkules und Schlangenträger zu sehen.


Letzte Änderung am 23.05.2000 durch astroman

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.