Der Sternenhimmel im 3. Quartal 2007

<– zurück

Der Sternenhimmel im 3. Quartal 2007

1.) Allgemein

Die Sonne überschreitet am 23. September den Himmelsäquator in südlicher Richtung und leitet dadurch den astronomischen Herbst ein.

2.) Planeten

Im Juli erstrahlt die Venus im größten Glanz am Abendhimmel. Jupiter in der Nähe des roten Antares dominiert am späten Abend ebnfalls den Nachthimmel.

Im August zieht sich Venus vom Abendhimmel zurück und überlässt Jupiter das Feld in der ersten Nachthälfte. Mars erscheint dann in den späten Abendstunden am Osthimmel.

Im September kann man Jupiter noch am frühen Abendhimmel im Südwesten sehen, jetzt wird Mars zum dominierenden Planeten am Nachthimmel. Venus taucht in diesem Monat am Morgenhimmel auf.

3.) Besondere Sternbilder am Abendhimmel um 23h MESZ am 15. des jeweiligen Monats

Im Juli steht das Sommerdreieck ( Schwan (Cygnus) , Leier (Lyra) , Adler (Aquila) ) im Südosten, Herkules im Süden und in Horizontrichtung der Schlangenträger mit Jupiter am unteren Ende. Bootes (Bärenhüter) mit seinem Hauptstern Arktur steht im Südwesten. Im August hat sich das Sommerdreieck in den Süden geschoben. Im Osten taucht jetzt das Herbstviereck Pegasus auf, während Herkules und Bootes immer noch hoch am Himmel im Westen stehen. Im September steht Andromeda hoch am Osthimmel, Bootes verschwindet im Nordwesten, im Süden kann man Wassermann und Steinbock deutlich über dem Horizont ausmachen, Herkules steht noch hoch im Westen und bietet dem Sternfreund immer noch sein Paradeobjekt M13 zur Beobachtung an.

4.) Periodische Sternschnuppenströme

Vom 10 bis 14. August kann man die Meteore des sogenannten Perseidenstroms beobachten. Das max. wird in der Nacht von 11. auf 12. erwartet und kann bis zu maximal 100 Ereignisse pro Stunde anwachsen. Die beste Beobachtungszeit ist nach Mitternacht.

5.) Finsternisse

Die partielle Sonnenfinsternis vom 11. September ist von ganz Europa aus unsichtbar. Die totale Mondfinsternis am 28. August entgeht uns ebenso.

Willy Mahl 10.06.07

<– zurück


Letzte Änderung am 11.07.2007 durch astroman

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.