Asteroiden

Asteroiden

Der planetariasche Raum zwischen den Planetenbahnen von Mars und Jupiter ist nicht leer. Tausende von Kleinkörpern mit Dimensionen grösser 10 km halten sich in dieser Region auf, die man den Asteroidengürtel nennt.

Er ist besetzt von einer Population von irregulär geformten Körpern, den Asteroiden. Die Objekte bestehen aus Steinbrocken mit Metallen vermischt, meist aus Nickel und Eisen. Man geht heute davon aus, dass diese Gesteinsbrocken Teil eines Planeten sind, der sich nicht formieren konnte. Im Gravitationsfeld von dem massereichen Jupiter und Mars in verhältnismässig geringem Abstand, konnte die Planetenevolution nicht stattfinden.

Die ersten Vorbeiflüge von Satelliten zur näheren Erkundung fanden 1991 und 1993 durch das Galileo Projekt statt. Im Jahre 1996 durch das Near Earth Asteroid Rendezvous (NEAR). Es gibt faszinierende Bilder von einem Vorbeiflug an dem Asteroiden 433 Eros von NEAR.

Willy Mahl 17.07.2000


Letzte Änderung am 2009-Mar-15

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.