Der Sternenhimmel im 2. Quartal 2004

<– zurück

Der Sternenhimmel im 2. Quartal 2004

Anfang April um 21h MEZ z.B. stehen VENUS / MARS / SATURN und JUPITER in einer Reihe am abendlichen Nachthimmel. Bis Anfang Mai ändert sich daran nicht viel, ausser dass die Abstände der 3 erstgenannten Planeten, infolge ihrer Eigenbewegung, immer kleiner werden und sich immer mehr dem westlichen Horizont nähern.

Ab 7. Mai etwa, taucht ein Komet mit der Bez. C/2001 Q4 am SW Horizont auf. Um 21h MEZ steht er ca. 10° über dem Horizont, um 23h geht er unter. Seine Helligkeit wird mit 0,9 mag prognostiziert, damit müsste er deutlich mit bloßem Auge wahrnehmbar sein. In der Folgezeit bis ca. 26. Mai steigt er immer höher in den Nachthimmel, allerdings bei abnehmender Helligkeit. Er kulminiert an diesem Tag um 17h29m MEZ , und geht erst um 5h13m unter.

Am 9. Juni erreicht ein 2. Komet mit der Bezeichnung C/2002 T7 ca. 10° Höhe über dem SW Horizont, er geht bereits um 22h13m MEZ unter und ist wahrscheinlich nicht mit bloßem Auge zu erkennen. Am Teleskop kann man ihn jedoch sehen. Ende Juni erreicht Q4 den großen Wagen, also die Nähe des Himmelsnordpols und geht daher nicht mehr unter, er ist die ganze Nacht zu sehen, allerdings bei stark reduzierter Helligkeit.

Von den Planeten kann man am Ende des Quartals nur noch JUPITER in der Dämmerung, so um 22h MEZ, ca.15° über dem W-Horizont, entdecken.

Das 2. Quartal 2004 überrascht aber nicht nur mit 2 Kometen am Nachthimmel. Es findet auch ein bedeutendes Ereignis am Taghimmel statt: Der Vorübergang der Venus vor der Sonne. Siehe dazu den separaten Beitrag: Hinweise zum Venustransit am Dienstag, den 8.6.2004.

Mond-Passagen an den Planeten

  • VENUS: Am 23.4. / 16.6. / 21.5. Mondbedeckung der Venus am Taghimmel! Von 12h15m bis 13h35m.
  • MARS: Am 23.4. / 22.5. / 20.6. /
  • SATURN: Am 22.5. / 19.6. /
  • JUPITER: Am 2.4. / 30.4. / 27.5. / 24.6.

MONDKALENDER

Am 4.5. haben wir eine totale Mondfinsternis, die von Mitteleuropa aus beobachtbar ist. Beginn der totalen Verfinsterung ist um 21h52m MESZ. Mitte der Finsternis um 22h30m MESZ.

Vollmond ist am: 5.4. / 4.5. / 3.6.

Neumond ist am: 19.4. / 19.5. /17.6.

Die Mittagshöhe der Sonne ist am :

  • 1. April: 44,8 °
  • 1. Mai: 55,3°
  • 1. Juni: 62,1°

Am 21.6. um 1h57m MEZ ist Sommersonnenwende.

Sternschnuppen im 2. Quartal

Vom 1.-8. Mai gibt es die sog. Aquariden, die aber wegen des horizontnahen Radianten im Wassermann in unseren Breiten nicht auffällig sind. Am 7./8. Juni kann man nach den Lybriden in der Waage Ausschau halten. Vom 10.-20. Juni gibt es die Lyriden mit dem Radianten in der Leyer. Um den 27. Juni sind die Draconiden im Drachen aktiv.

Die Angaben wurden dem Kosmos Himmelsjahr 2004 von H.U.Keller entnommen.

Willy Mahl 07.03.2004

<– zurück


Letzte Änderung am 31.03.2004 durch astroman

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.